Marie Thekla Vogel, keine Vaterschaft Mays ihrer Tochter

Antworten
Benutzeravatar
Ralf Harder
Beiträge: 177
Registriert: 9.5.2004, 18:55
Wohnort: Karl-May-Geburtsstadt Hohenstein-Ernstthal
Kontaktdaten:

Marie Thekla Vogel, keine Vaterschaft Mays ihrer Tochter

Beitrag von Ralf Harder »

Heutzutage ist man in Deutschland mit 18 Jahren volljährig, man kann ohne Erlaubnis der Eltern heiraten, wen man möchte. Das war nicht immer so. Einst durfte man auch nicht ohne Weiteres den Bund fürs Leben schließen, wenn man bereits 21 Jahre alt war. Die elterliche Gewalt über Minderjährige war umfassend und dauerte deutlich länger. Gegenwärtig kann in der Regel jeder, der 18 Jahre alt ist, ohne Erlaubnis der Eltern den Wohnort wechseln. Damals nicht, auch musste man sich persönlich abmelden; heute reicht eine Anmeldung am neuen Wohnort.

Aufgrund neu gesichteter primärer Quellen (ich danke Harald Mischnick für die Unterstützung) wurde der Forschungsbeitrag ›Karl May auf amourösen Pfaden? – Über angebliche Liebschaften und uneheliche Kinder‹ aktualisiert.

Besonders bedeutsam ist folgendes Faksimile:

Bild

Marie Thekla Vogel ist zweifelsfrei nicht nach Dresden gezogen, um bei Münchmeyer als Punktiererin zu arbeiten. Sie kann nicht die Mutter einer unehelichen Tochter Karl Mays gewesen sein, wie seit Ende der 1970er Jahren gemutmaßt wird.

Mehr dazu unter:
https://www.reisen-zu-karl-may.de/forsc ... ionen.html
Antworten